Der Kampf für Sichtbarkeit und Rechte von LGBTIQ Personen aus afrikanischen Ländern

 in Blog

Vor einer Woche haben wir etwas sehr Schönes geschafft: Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans und Intersex Personen aus afrikanischen Ländern und viele ihrer Begleiter*innen, Unterstützter*innen und Interessierte (insgesamt über 100 Personen!) kamen zu uns ins Wiener Rathaus und haben sich hier Platz genommen – für den Kampf um ihre Sichtbarkeit und ihre Rechte.

Eine wichtige und harte Arbeit: Die Homo-, Bi-, Trans-, Interphobie in afrikanischen Communities zu benennen, die selben Ausschlüsse und rassistischen Diskriminierungen in den Mehrheitsgesellschaften aufzuzeigen – und inklusive Räume und Communities zu schaffen, in denen alle gut und sicher leben können. Beeindruckend!

Hier eine Nachschau in Bildern (Fotos: Mariella Müller/Martin Zich/Petra Paul):

Empfohlene Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Fragen? Anregungen?

Nicht lesbar? Text neu laden captcha txt